Outcome Harvesting am 29.03.2022

119,00 

Erklärt erklärt die sechs Schritte von OH: i) Evaluations-Design, ii) Formulieren von „Outcomes“ aus Dokumenten; iii) und aus Befragungen; iv) „Substantiation“ (Teil der Triangulierung); v) Datensynthese, -analyse und -auswertung; und vi) Fördern der Verwendung der gewonnen Erkenntnisse

Verfügbarkeit: Vorrätig

Artikelnummer: OH202203 Kategorien: , , , ,

Das zweite Webinar (Fokus OH) rekapituliert kurz die grundlegenden Prinzipien von OM und OH und erklärt dann die sechs Schritte von OH: i) Evaluations-Design, ii) Formulieren von „Outcomes“ aus Dokumenten; iii) und aus Befragungen; iv) „Substantiation“ (Teil der Triangulierung); v) Datensynthese, -analyse und -auswertung; und vi) Fördern der Verwendung der gewonnen Erkenntnisse. OH-Evaluationen benötigen im Gegensatz zu einigen anderen Ansätzen nicht unbedingt vorgegebene Projektziele (z.B. Log Frame oder Theory of Change), sondern sammeln „Outcomes“, d.h. narrative Belege dafür, dass sich etwas verändert hat, und ermitteln dann „rückwärts“, wie eine Intervention genau dazu beigetragen hat. Die „Outcomes“ können dabei positiv oder negativ, beabsichtigt oder unbeabsichtigt, direkt oder indirekt sein. Am Ende des Webinars werden die Vor- und Nachteile der OM und OH Ansätze noch einmal hervorgehoben und im Plenum besprochen.

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Outcome Harvesting am 29.03.2022“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top