Genderorientierte Planung am 14.03.2023

119,00 

In unserem 2,5-stündigen Webinar erhalten Sie einen fundierten Überblick zu den Grundlagen der Theoriebasierten Evaluation und einen Einblick, wie diese Herangehensweise in die Evaluationspraxis transferiert werden kann.

Verfügbarkeit: Vorrätig

Artikelnummer: GOP202303 Kategorien: ,

In unserer Gesellschaft wächst das Bewusstsein dafür, dass die Ungleichheit zwischen den Geschlechtern das demokratische Zusammenleben und eine nachhaltige wirtschaftliche Entwicklung verhindert.

Auch in den beruflichen Feldern, die mit der Planung, dem Monitoring und der Evaluation von Vorhaben befasst sind, wächst das Interesse am Thema. Sei es, weil eine Organisation oder ein Unternehmen sich Gleichberechtigungs- und Diversitäts-Zielen verpflichtet haben; sei es, weil gerade internationale Projektanträge ohne einen deutlichen Bezug auf Gender in der Wirkungsmatrix oft abgelehnt werden, oder sei es, weil Projektmanager*innen die Erfahrung gemacht haben, dass Vorhaben in der Umsetzung scheitern können, wenn sie nicht alle Menschen und deren unterschiedliche Interessen gleichermaßen – von Anfang an – berücksichtigen.

Interesse alleine reicht jedoch nicht. Es braucht passende Ansätze und Instrumente, um eine Geschlechterperspektive angemessen in Projekte und Programme integrieren zu können.

In dem 2,5-stündigen Webinar wird es neben Inputs der Trainerin auch die Möglichkeit geben, anhand eines praktischen Beispiels in einer Kleingruppe eine gender-verantwortliche Planung vorzubereiten. In dem zeitlich begrenzten Rahmen werden zudem Tipps und Erfahrungen zur Formulierung von gender-sensiblen Projektzielen und Indikatoren (Monitoring) ausgetauscht.

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Genderorientierte Planung am 14.03.2023“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Scroll to Top