In diesem Doppel-Webinar lernen Sie, wie Sie mit wenigen Formeln und etwas Kreativität aus einer einfachen Tabelle Ihr eigenes Monitoring-Tool erstellen können.

23.11. & 07.12.2021, jeweils 11:00-13:00 Uhr

DAS WEBINAR ZU MONITORING IN EXCEL

  • WARUM BIETEN WIR DIESES DOPPEL-WEBINAR AN?

    Werkzeuge (engl. Tools) wurden erfunden, um uns das Arbeiten und das Leben zu erleichtern. Die Software Excel ist ein solches Werkzeug. Wenn es richtig eingesetzt wird, kann es uns die Verwaltung von Monitoringdaten so viel leichter machen. Wir können damit Indikatoren abbilden, die Sammlung von Monitoring-Daten managen, und automatische Zusammenfassungen und Übersichten generieren.

    Leider sieht es in der Praxis oft ganz anders aus: Da sind wir dann mit riesigen Excel-Tabellen mit vielen Daten konfrontiert, die gerne auch noch per Email verschickt werden, an das ganze Team, mit der Bitte um Aktualisierung. Solche Tabellen  sind furchtbar unübersichtlich, und am Ende haben Sie vermutlich ganz viele verschiedene Versionen einer Datei – und keiner blickt mehr durch. „Anbei die aktuelle Übersicht zum Monitoring [Monitoring final draft_final_rev_rh_lf_Feb21.xlsx]“ in der Tabelle in Zeile 67 finden Sie den aktuellen Stand zu unseren Projekten in Benin. In Zeile 73.in Spalte AF sehen Sie die Milestones für das nächste Quartal.“

    In diesem Doppel-Webinar erhalten Sie Tipps, wie Sie aus einer einfachen Tabelle ein echtes „Werkzeug“ machen können. Es vermittelt einige Grundprinzipien, die bei der Nutzung von Excel als Monitoring-Tool auch im Team zu beachten sind. Danach werden Sie in der Lage sein, mit wenigen Formeln und etwas Kreativität Ihr eigenes Excel-Tool zu erstellen.

  • WAS SIND DIE INHALTE DES WEBINARS?

    Das Webinar gliedert sich in drei Einheiten:

    1. Einführung in Monitoring mit Excel: Im ersten Webinar lernen wir ein paar Grundlagen zu Excel als Werkzeug für das Monitoring. Was ist der Unterschied zwischen Excel und einer Datenbank? Aus welchen Elementen besteht ein Monitoring-Tool in Excel? Wie kann ich diese Elemente erstellen? Worauf muss ich dabei achten?
    2. Selbstlern-Phase: In den zwei Wochen bis zum zweiten Webinar erhalten Sie Zugriff auf ein Video-Tutorial und arbeiten selbstständig in einer Übungsdatei. Je nachdem, welche Vorkenntnisse Sie in Excel mitbringen, können Sie danach schon an einem eigenen Monitoring-Tool arbeiten.
    3. Follow-Up Webinar: In unserem zweiten Webinar wiederholen wir das Erlernte gemeinsam und besprechen all Ihre Fragen aus der Selbstlern-Phase.
  • AN WEN RICHTET SICH DAS DOPPEL-WEBINAR?

    Haben Sie schon mal ein Monitoringtool mit Excel entwickelt, oder es zumindest versucht? Oder haben Sie schon einmal in anderen Zusammenhängen etwas Erfahrung mit Excel gesammelt? Dann ist das Doppel-Webinar genau richtig für Sie.

    Die Fallbeispiele im Doppel-Webinar stammen aus der entwicklungspolitischen Arbeit. Für die Inhalte spielt das jedoch keine große Rolle. Daher laden wir zu unserem Webinar alle Personen ein, die ihr Monitoringsystem mit einer digitalen Lösung (Schwerpunkt liegt hier auf Excel) verbessern wollen.

  • WAS KANN ICH IN DEM DOPPEL-WEBINAR REALISTISCH LERNEN?

    Je nach Excel-Vorkenntnissen können Sie nach diesem Webinar ihre Monitoringdaten besser in Excel verwalten. Sie haben ein paar neue Excel-Formeln gelernt und wissen, wie Sie diese effektiv anwenden können, damit am Ende ein leicht zu bedienendes und leicht zu pflegendes Monitoring-Tool entsteht. Außerdem haben Sie ein paar Grundprinzipien guter Datenverwaltung kennengelernt, die Sie auch auf bestehende oder zukünftige Monitoring-Tools anwenden können.

  • WAS NEHME ICH DARÜBER HINAUS MIT?

    Ergänzend zum Webinar erhalten Sie unterschiedliche Excel-Monitoringtools als Beispieldateien, ein Workbook als pdf, eine Formelsammlung und eine Lösungsdatei für die Übungsdatei.

  • WAS KÖNNEN SIE HIER NICHT LERNEN?

    Im Doppel-Webinar beschäftigen wir uns ausschließlich mit der Entwicklung eines Monitoring-Tools in Excel. Die statistische Auswertung von Daten und ihre Analyse werden dabei nicht thematisiert.

  • WIE VIELE PLÄTZE GIBT ES?

    Im Webinar sollen alle die Möglichkeit haben, sich aktiv einzubringen und möglichst viel mitzunehmen. Aus diesem Grund haben wir die Anzahl der der Teilnehmenden auf 15 Personen begrenzt!

  • WAS PASSIERT, NACHDEM ICH MICH ANGEMELDET HABE?

    Sie bekommen per E-Mail eine Bestätigung ihrer Anmeldung. Eine Woche vor dem Termin erhalten Sie eine Erinnerungsnachricht mit Hinweisen zu Ihrem Zugang zum Webinar-Raum und weiteren Informationen.

  • WAS KOSTET DAS WEBINAR UND WIE SIND DIE ZAHLUNGSMODALITÄTEN?

    Ihre Teilnahme am Doppel-Webinar kostet 299 EUR (inkl. MwSt.). Sie können per Banküberweisung (Vorkasse) bezahlen. Die genauen Zahlungsinformationen erhalten Sie nach Ihrer Anmeldung.

  • ICH HAB NOCH EINE FRAGE, AN WEN KANN ICH MICH WENDEN?

    Bitte melden Sie sich unter kontakt@pme-campus.de oder kontaktieren Sie uns gerne über das Kontaktformular.

  • KANN ICH NACH DEM WEBINAR UNTERSTÜTZUNG BEI DER ERSTELLUNG MEINES EIGENEN MONITORINGTOOLS BEKOMMEN?

    Sie können nach dem Doppel-Webinar noch ein 1-zu-1-Coaching mit dem Trainer Robert Heine buchen (siehe unten).

Excel als Monitoringtool: So kann es aussehen

Beispiel für Excel als Monitoringtool

Und falls Sie noch mehr Unterstützung benötigen…

…können Sie zusätzlich zu Ihrer Teilnahme am Doppel-Webinar ein Coaching-Gespräch mit Robert Heine buchen.

So läuft das Coaching ab:

  • Zur Vorbereitung erhalten Sie ein PDF mit Leitfragen. Durch die Beantwortung dieser Fragen kann das Coaching fokussierter gestaltet werden.
  • Zusammen mit Ihren Antworten auf die Leitfragen schicken Sie Ihr aktuelles Monitoring-Tool oder andere Materialien ca. eine Woche vor dem Coaching-Termin an Robert Heine.
  • In einem 90-minütigen Gespräch (per Zoom oder BigBlueButton) erhalten Sie dann eine detaillierte Beratung zur Erstellung oder Überarbeitung Ihres Monitoring-Tools.
  • Im Nachgang erhalten Sie eine kurze schriftliche Zusammenfassung des Coaching-Gesprächs mit den wichtigsten Empfehlungen und Tipps für Ihr weiteres Vorgehen.

Das 1-zu-1-Coaching kostet inkl. Vorbereitung 199,- EUR (inkl. USt.).

Die Trainer

Trainer Robert Heine

Robert Heine hat Geographie studiert und zusätzlich einen Master in Evaluation (M. Eval.). Über zehn Jahre arbeitete er in den Bereichen Transport, Energie und M&E für die Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) in Deutschland, Bangladesch und im Kosovo. 2010 gründete er die gemeinnützige Firma energypedia (das Wikipedia für erneuerbare Energien) und in 2011 die energypedia consult mit Dienstleistungen und digitalen Lösungen für Monitoring und Wissensmanagement. Er hat selbst erlebt, welche Schwierigkeiten beim Wissensmanagement und bei der Erstellung von effektiven M&E-Systemen auftreten können, und ist daher leidenschaftlich auf der Suche nach innovativen Lösungen.

Scroll to Top