In-House Fortbildungen

Maßgeschneiderte Fortbildungen für Ihre Organisation

Warum In-House Fortbildungen?

Grundlagenwissen vervollständigen und Wissenslücken schließen
Kachel Wissenspuzzle

Die wenigsten PME-Expert*innen lernen ihr Handwerkszeug in Ausbildung und Studium. Das, was wir für unsere Arbeit brauchen, eignen wir uns viel mehr "on the job" an. Fortbildungen beim PME-Campus sind eine ideale Möglichkeit, Wissenslücken zu schließen.

Neue Methoden und Ansätze kennenlernen und ausprobieren
Kachel Ausprobieren

Planung, Monitoring und Evaluation sind bunt und vielfältig. In unseren Fortbildungen können sie Methoden und Ansätze kennenlernen und ausprobieren.

Die eigene (Organisations-)Praxis kritisch hinterfragen
Kachel Kritisches Hinterfragen

Bei In-House Fortbildungen können die Teilnehmenden in einem geschützten Rahmen Implikationen und Anwendungsmöglichkeiten der Fortbildungsthemen in ihren Organisationen diskutieren. Wir legen großen Wert darauf, dass die Inhalte und die praktische Anwendung der Trainings stets an die spezifischen Organisations-Kontexte angepasst werden.

Für wen sind unsere In-House Fortbildungen?

Unsere Trainings richten sich an alle Organisationen, die einen evidenzbasierten Ansatz bei ihrer Planung, Monitoring und Evaluation verfolgen, und in die kontinuierliche Weiterbildung ihrer Mitarbeitenden investieren möchten.

Unabhängig von der Branche oder dem Sektor, in dem Ihre Organisation tätig ist, werden unsere Trainings Ihnen dabei helfen, eine solide Grundlage für evidenzbasierte Entscheidungsfindung zu schaffen. Ein Investment in die Mitarbeitenden stärkt immer auch das gesamte Potenzial der Organisation.

Der PME-Campus hat bereits In-House-Trainings (remote und in Präsenz) konzipiert und durchgeführt für:

Logo_Stiftung_Hochschullehre_pos
800px-Logo_DEval
ISS Logo
SKF_Dachmarke_mitUZ_rgb
giz-logo

"Vielen Dank für die spannenden und sehr gut aufbereiteten Inhalte, insbesondere die message box-Methode nehme ich für mein Team mit. Mit deiner ansprechenden und einfühlsamen Moderation habe ich mich sehr wohl gefühlt!"

Maren Weeger, Evaluatorin, DEval

Feedback zur Fortbildung "Stakeholderkommunikation" (DEval, Mai 2023)

Feedback zur Fortbildung "Stakeholderkommunikation" (DEval, Mai 2023)

Was können Sie bei uns lernen?

  • Methoden der empirischen Sozialforschung

    Leitfadeninterviews konzipieren und durchführen; Fokusgruppendiskussionen; Erhebung standardisierter Daten mittels Fragebögen; einfache statistische Auswertungen; Grundlagen der Auswertung nicht-standardisierter Daten

  • Evaluierungsansätze

    Outcome Mapping und Outcome Harvesting; Theoriebasierte Evaluation; Fallstudien; Realist Evaluation; Process Tracing

  • (Wissenschafts-)Kommunikation

    Kernbotschaften; Kommunikationsstrategie; Kommunikationsziele; Kreatives Arbeiten in der Kommunikation; Medien und Formate; Narrative Methoden und Storytelling; Zielgruppengerechte Kommunikation

  • Visualisieren

    Illustrative, schematische und datengetriebene Visualisierungen; visuelle Metaphern; Infografiken

Wie laufen In-House Fortbildungen beim PME-Campus ab?

Unsere Fortbildungen folgen dem bewährten Flipped-Classroom-Ansatz.

In der Selbstlernphase beschäftigen sich die Teilnehmenden in ihrem eigenen Tempo und zu selbst gewählten Zeiten mit den exklusiven Materialien, die zur Verfügung gestellt werden: Videos, Texte, Handouts, weiterführende Links. Wir nutzen dafür eine eigene Lernplattform, zu der die Teilnehmenden mit Kursbeginn 365 Tage Zugang erhalten.

Im Seminar (virtuell oder Präsenz) können die Teilnehmenden Fragen stellen, reflektieren, Inhalte anwenden und Feedback bekommen zu Übungen aus der Selbstlernphase. Wir arbeiten mit Flüstergruppen, individuellen Reflektionen, Arbeit in Kleingruppen und Austausch im Plenum. Es gibt keine langatmigen Inputs von Trainer*innenn, aber durchaus auch mal Zeit und Raum für längere Phasen in den Kleingruppen. Eine Veranstaltung dauert in der Regel 3 Stunden inkl. Einer Pause.

Was kosten In-House Fortbildungen beim PME-Campus?

In der Regel sind unsere In-House Trainings nicht „aus der Schublade“, sondern werden individuell auf die Organisationen angepasst. Die Kosten für Trainings können darum variieren, je nachdem wie hoch der Erstellungsaufwand ist.

Sprechen Sie uns gerne für ein unverbindliches Info-Gespräch zu Ihrem Budget an.

DAS AKTUELLE ANGEBOT DES PME-CAMPUS

  • Alle
  • Arbeitstechniken
  • Evaluation
  • Monitoring
  • Online-Kurse
  • Planung
  • Webinare

15.10.-26.11.2024

Lernen Sie in diesem 6-wöchigen Kurs, wie Sie einen guten Fragebogen konstruieren und zur Datenerhebung einsetzen können und wie Sie die Ergebnisse auswerten.

7.11.2024

In diesem Webinar stellen wir Ansätze und Instrumente für eine Analyse und Planung vor, mit denen Sie eine feministische Genderperspektive in Anträge, Projekte und Programme integrieren können.

29.05.-26.06.2024

Begleiten Sie Dr. Susanne Friese auf einer spannenden Reise durch die Welt der Künstlichen Intelligenz (KI) und erforschen Sie deren revolutionären Einfluss auf die qualitative Evaluationsforschung.

02.05.-20.06.2024

In diesem mehrwöchigen Online-Kurs lernst du, wie du komplexe Sachverhalte für die Zielgruppen deiner Kommunikation in aussagekräftige, leicht verständliche und visuell ansprechende Abbildungen verwandeln kannst.

14.05. und 28.05.2024

In diesem Doppel-Webinar lernen Sie, wie Sie mit wenigen Formeln und etwas Kreativität aus einer einfachen Tabelle Ihr eigenes Monitoring-Tool erstellen können.

1.10.2024

Möchten Sie lernen, wie Sie Wirkungsmodelle partizipativ erarbeiten und mit Blick auf ihre Plausibilität überprüfen können? Dann sollten Sie an unserem Wirkungsmodelle-Webinar teilnehmen.

15.10.2024

In diesem Webinar lernen Sie, wie Sie nach einer wirkungsorientierten Planung einen Monitoringplan entwickeln können, der die Basis für ein angepasstes Monitoringsystem ist.

23.10.-04.12.2024

In diesem mehrwöchigen Online-Kurs erhalten Sie einen fundierten Überblick über den Evaluationsablauf – von der ersten Evaluationsidee bis hin zum fertigen Bericht.

4.11.2024

In diesem 2,5-stündigen Webinar lernen Sie, mithilfe der SMART-Kriterien systematisch gute Indikatoren zu entwickeln, und wie Sie häufig gemachte Fehler vermeiden können.

14.11.2024

In unserem 2,5-stündigen Webinar erhalten Sie einen fundierten Überblick zu den Grundlagen der Theoriebasierten Evaluation und einen Einblick, wie diese Herangehensweise in die Evaluationspraxis transferiert werden kann.

05.12.2024

In unserem 2,5-stündigen Webinar lernen Sie mit dem Semi Structured Interview Protocol (SSIP) und der Success Case Method (SCM) zwei Interviewmethoden kennen, die sich im Kontext theoriebasierter Evaluation bewährt haben.

vorauss. viertes Quartel 2024

Ein Doppel-Webinar über zwei innovative Ansätze, die Wirkung in komplexen Veränderungsprozessen zu beschreiben und zu messen.
Scroll to Top