Antwort auf: Visualisierung von Verteilung von Projekt-Teilnehmer:innen auf Stadtteile

Startseite Foren Übung Modul 1 Visualisierung von Verteilung von Projekt-Teilnehmer:innen auf Stadtteile Antwort auf: Visualisierung von Verteilung von Projekt-Teilnehmer:innen auf Stadtteile

#1492

Hallo Julia,

vielen Dank für das Teilen der Karte. Auf Hamburg Open Data waren wir auch gestoßen und hatten schon überlegt, Daten daraus für den Kurs zu verwenden. Letztlich sind wir aber in den Informationen über Sozialprojekte doch auf zuwenig gestoßen, was wir als Außenstehende richtig interpretieren können. Falls Du da einen Tipp hast – gerne :).

Zur Visualisierung teile ich hier einfach meine Beobachtungen. Wenn Die Darstellung für Euch genau so funktioniert, ist sie für Euch richtig. Hier geht es nur darum, Visualisierung zu diskutieren.

 

viele Grüße,

Anita

– Farbwahl: Die Farbwahl finde ich wirklich sehr gelungen, es sind eher neutrale Töne. Auch die Mischung grün/blau finde ich sehr angenehm, es muss nicht immer die Abschattierung einer einzigen Farbe sein (sprich: hier blau). Bei der blassgrünen Farbe ist der Kontrast allerdings so niedrig, dass man bei zwei aneinandergrenzenden Bezirken die Bezirksgrenzen nicht mehr lesen kann (z.B. Ochsenwerder, Kirchwerder). Das ist vermutlich aber nur dann relevant, wenn es wirklich auf die räumliche Verteilung ankommt.

– Sehr gut finde ich auch, dass die Namen der Ortsteile sparsam eingesetzt werden, also nur dort, wo wirklich etwas zu vermelden ist. Für nicht Ortskundige muss man aber ggf. nochmal eine Liste aller Stadtteile beifügen, bei denen ihr keine Wirkung erzielt (sonst können diese sie nicht benennen).

– Bei der Skalierung würde ich ggf. ruhig links den Skalenpunkt 0 und ganz rechts den Skalenpunkt “größer 200” benennen. Die Sakal ist zwar genau richtig beschriftet, man muss aber eine Weile darüber nachdenken.

 

Scroll to Top