Remote Evaluation nach der Pandemie – was bleibt, und wo gehen wir zurück zu Präsenz-Lösungen?

Die Corona-Pandemie hat uns seit März 2020 fest im Griff. Dieser Beitrag fragt: Welche Chancen ergeben sich für die Evaluation, und teilweise auch für Planungs- und Monitoringprozesse, durch die Pandemie und die damit einhergehende Verlagerung unserer Arbeit ins Virtuelle? Was wollen wir auch nach der Pandemie beibehalten?